Riana zu Naris

Aus AlberniaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Riana zu Naris
Naris riana.png
Position: Baroness von Seshwick, Edle von Hohenacker
Stand: adlig III (Hochadel)
Anrede: Hochgeboren
Profession: Ritter
Ausbildung: Aendred ui Illhad
Spezies: Mensch
Kultur: Alteingesessen
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 8 1/2 Spann
Augen: braun
Haare: braun
Tsatag: 12. TRA 1021 (25)
Gebiet: Grfs. Honingen
Familie: Haus Naris
Familienstand: verheiratet
Partner: Berynn Stepahan (1012)
Eltern: Ronan zu Naris (992)
+­ Eilada von Schleiffenröchte (999) 
Kinder:
Geschwister: Meredin zu Naris (1025)
Verwandte: Riandra (984), Ronwian (987)
Turniere: mittel


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus naris.png

Angaben von: 1044
NSC: Ja
Betreuer: Kanzler



Inoffizieller Charakter



Riana zu Naris ist die erstgeborene Tochter von Ronan zu Naris, dem Kanzler des Fürstenhofs und Baron von Seshwick.

Baroness Riana zu Naris führt den Titel einer Edlen von Hohenacker, ein Gut das traditionell den Erben der Baronie Seshwick zugesprochen wird.


Historie

1043
Anfang Travia: Teilnahme am Feenreiten zu Abagund auf Burg Eichengrund in der Baronie Jannendoch.
PER: Anbahnung eines Ehebundes mit Berynn Stepahan im Umfeld des Turniers von Havena.
1044
PER Traviabund mit Berynn Stepahan.


Turnierprofil

  • Stand: 1043
  • Wappen:
  • Helmzier:
  • Reittier:
  • Sattelfestigkeit: kompetent
  • Kampfstil: Offensiv
  • Turnierdisziplinen:
    • Leichte Handwaffen (LH): kompetent
    • Schwere Handwaffen (SH): durchschnittlich
    • Wurfwaffen (WW): durchschnittlich
    • Schusswaffen (SW): durchschnittlich
    • Lanzenreiten (LR): erfahren
    • Buhurt (BH): kompetent


Quellen

Inoffizielle Quellen

Havena Fanfare

  • Ausgabe 57, S.3, "Anbahnung von Ehebünden beim Turnier von Havena"