Alviana Graugard

Aus AlberniaWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 Alviana Graugard
Mit Blut und Stahl
Position:
Stand: frei
Profession: Keine Angabe
Wappen: roter schreitender Drache auf gold über roten Zacken
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Tsatag: 1013 (34)
Gebiet: Grfs. Winhall
Familie: Haus Graugard
Familienstand: Keine Angabe
Partner: Cormac Iarlaith (1010)
Eltern:  Calissa und Belphor Graugard
Kinder:
Geschwister: Callis Graugard


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: minimal


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus graugard.jpg

Angaben von: 1043
NSC: Nein
Spieler: Pelle



Inoffizieller Charakter




Alviana Graugard ist die Gemahlin des Vogt zu Windehag, Cormac Iarlaith. Sie ist der Spross eines ehemaligen Junkerhauses in der Baronie Aiwiallsfest.


Hintergrund

Alviana wurde 1013 BF in als Kind eines Krämerpaares in Havena geboren. Doch ihre Mutter gehört zum ehemaligen Junkergeschlecht des Haus Graugard. Alviana betonte aber stets ihr adeliges Erbe, so verließ sie 1036 BF die Fürstenstadt und kehrte in die alte Heimat ihrer Familie nach Aiwiallsfest zurück. Hier ist ihr Vetter Almarick Graugard Waffenmeister am Hofe des Barons.

Nach dem dem so genannten Schwanenfall im Efferd 1040 hatte sich Alviana mit Cormac Iarlaith, dem Vogt von Windehag verlobt. Der Traviabund wurde von der Baronsgemahlin Avana Taladan eingefädelt, die dem Vogt dafür danken wollte, dass er bei den Ereignissen des Schwanenfalls so heldenhaft für die Sache des Herrscherhauses von Aiwiallsfest gestritten hatte. Der Traviabund wurde im Jahr 1042 vorgenommen.

Werdegang

1013
Geburt in Graugard
1024
Das Haus Graugard verliert das Junkertum Graugard, Alvianas Eltern ziehen nach Havena
1036
Alviana zeiht zurück in die Baronie Aiwiallsfest und dient am Hofe des Barons Kaigh Fenwasian
1040
Verlobung mit dem Vogt zu Windehag Cormac Iarlaith
1042
Traviabund mit Cormac Iarlaith