Almarick Graugard

Aus AlberniaWiki
Version vom 21. Februar 2023, 19:50 Uhr von Kanzler (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Garadan bauer.png Almarick Graugard
Almarick Graugard 1.1.jpg
Mit Blut und Stahl
Position: Waffenmeister von Aiwiallsfest
Dient: Kaigh Fenwasian
Stand: adlig
Profession: Ritter

(Dienender Ritter)

Wappen: roter schreitender Drache auf gold über roten Zacken
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Tsatag: 990 (57)
Wohnort: Aiwiallsfeste
Baronie: Aiwiallsfest
Gebiet: Grfs. Winhall
Familie: Haus Graugard
Familienstand: verheiratet
Partner: Arlina von Graugenwerl (1018)
Eltern:  
Kinder: Efferdan Graugard
Geschwister: Alarich Graugard
Turniere: Keine Angabe


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: gering


Gesinnung
Bürgerkrieg: Keine Angabe
Unabhängigkeit: Keine Angabe


Wappen haus graugard.jpg

Angaben von: 1043
NSC: Nein
Spieler: Pelle



Inoffizieller Charakter



Almarick Graugard ist der Sproß eines ehemaligen Junkergeschlechts in der Baronie Aiwiallsfest. Seit 1036 BF ist er der Waffenmeister der Baronie. Ihm untersteht als Familienoberhaupt des Haus Graugard nominell auch der familieneigene Wehrhof Grauwacht, der aber von seiner Gemahlin Alarwin von Graugenwerl geführt wird.


Hintergrund

Almarick wurde 990 BF im, damals noch Familieneigenen, Junkertum Graugard als zweites von drei Brüdern geboren.

Er ist der Sproß eines alten Geschlechts innerhalb der Baronie, welches vor etwas mehr als einem Jahrzehnt sein Lehen verlor. Damals wurde sein älterer Bruder Aldrik, der später im Bürgerkriegs fiel, entlehnt. Almarick ist ein weit gereister Ritter mittleren Alters, der aufgrund seiner Tätigkeiten, die zuvor mehr einem Söldner denn einen Ritter gemahnten, eher pragmatisch als traditionell. Als mit Baron Kaigh Fenwasian wieder eine Distel die Herrschaft in Aiwiallsfest übernahm, kehrte er in seine Heimat zurück und bat am Hofe um eine Aufgabe. Diese wurde ihm mit besagtem Posten gewährt, weshalb der Ritter treu zu seinem Herrn und dessen Familie steht.

Als Waffenmeister von Aiwiallsfest gehört zu seinen Aufgaben das Führen der Burgwachen auf dem Baronssitz Aiwiallsfeste und der Landwehr der Orte Aiwiallsburg und Ahawarsgrund. Zusätzlich kümmert er sich um die Ausbildung der Knappen am Baronshof, wenn dies nicht von den Rittern der Schwarzen Distel übernommen wird.

Auf dem Boronsrat 1042 lernte der Waffenmeister die junge Edelfrau Arlina von Graugenwerl kennen, die Tochter des gräflichen Zinsvogtes Alarwin von Graugenwerl. Die beiden verliebten sich und schlossen ein Jahr später den Traviabund.