Aedan Arodon

Aus AlberniaWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Garadan koenig.png Aedan Gondewyn Ghuno Arodon
Mögen die Götter Deine Hand nicht schwächen
Position:
Stand: adlig III (Hochadel)
Profession: Page
Wappen: Wellen grün über silber
Spezies: Mensch
Kultur: Alteingesessen
Geschlecht: männlich
Magie: nicht magisch
Augen: braungrün
Haare: dunkelbraun
Tsatag: 8. HES 1035 (11)
Geburtsort: Ylvidoch
Gebiet: Keine Angabe
Familie: Haus Arodon
Familienstand: ledig
Partner:
Eltern: Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss (1005)
+­ Cintara Arodon (1006) 
Kinder:
Geschwister: Shaenin Arodonh (1032)

Machalyn Arodonh (1034)

Verwandte: Liam Arodon, Aedre Glenngarriff
Besonderes: enterbter Baronet von Ylvidoch, Ehe der Eltern annulliert, vormals als Bastard bei Hofe in Ylvidoch bekannt; Beteiligte: Kanzler


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: minimal
Einfluss: minimal


Gesinnung
Bürgerkrieg: nicht möglich
Unabhängigkeit: nicht möglich


Wappen haus arodon.png

Angaben von: 1044
NSC: Ja
Betreuer: Kanzler



Offizieller Charakter
Verwendung entsprechend der Fan-Richtlinien der
Ulisses Spiele GmbH




Aedan Gondewyn Ghuno Arodon ist das dritte Kind und der zweite Sohn des Barons Seamus ui Channon von Ylvidoch und seiner Gemahlin Cintara Arodon. Die Ehe wurde allerdings mittlerweile annulliert und alle drei Kinder enterbt. Sein Name steht für das Feuer, aus dem er geboren wurde, der Leidenschaft seiner Mutter. Des weiteren trägt er die Namen Gondewyn und Ghuno.

Sein Pate und leiblicher Vater ist Graf Hagrobald vom Großen Fluss. Er hat nach der Seenländer Fehde die Herausgabe des Jungen gefordert und ihn bis zum Beginn seiner Pagenzeit am Herzogenhof sicher unterbringen lassen.


Historie

1035
Geburt am 8. HES
1040
"Efferd": Tod der Mutter Cintara Arodon
1041
"Efferd": Tod des vermeintlichen Vaters Baron Seamus ui Channon von Ylvidoch
1044
Travia: Während des Herbstturniers in Yantibair Übergabe zur Pagenschaft am Nordmärker Herzogenhof
1049
Voraussichtlich Beginn einer Knappschaft..